BuiltWithNOF
Hufe

Welche Gründe gibt es ein Pferd mit einer Huferkankungen in eine Reha zu geben?

  • Manche Hufkrankheiten, wie etwa Hufkrebs, sind nur mit einem Pflegeaufwand, der das Normale bei weitem übersteigt zu heilen.
  • Hufkrankheiten erfordern oft ganz spezielle Haltungsbedingungen, die in einem normalen Pensionsstall nicht gegeben sind 

 

 

Rehe 1

 

Rehe 2

Hier sieht man das typische Bild einer chronischen Hufrehe.

Auch nach Jahren hat sich der Hufbeinträger nicht regeneriert.

Das Hufbein hat sich durch den abnormen Drucka uf die Hufbeinspitze verformt (Hutkrempenbildung)

Eine konsequente Behandlung, d. h. vor allem Hufpflege, schützt das Hufbein vor Schäden und ermöglicht dem Hufbeinträger sich weitgehend zu erhölen.

Bausenwein (7)

Die Sohle eines Rehepferdes

Die Blutinfiltrate vor der strahlspitze werden durch den Druck der Hufbeinspitze auf die darunterliegende Lederhaut verursacht. Deutlich sichtbar auch die auseinandergezogenen Lamellen des Blättchen des Hufbeinträgers (der Wandlederhaut)